Wo warst Du nur so lange, Herzflattern und Weihnachten

Hallo meine Lieben,

ich wünsche euch und euren Liebsten fröhliche und gesegnete Weihnachten!

Lasst es euch gut gehen und genießt die besinnliche Zeit.

Ampi1

Eine stimmungsvolle Bescherung und leckeres Essen liegt hinter mir und satt und zufrieden möchte ich euch das Allerbeste zu dieser besonderen Zeit wünschen.

chewy4

Die letzten Wochen waren turbulent für mich, weshalb ich leider kaum Zeit gefunden habe, um an neuen Beiträgen arbeiten zu können. Gerne möchte ich euch ein bisschen aus meinem Leben berichten und erzählen, was sich in den letzten Wochen spannendes zugetragen hat.

Seit diesem Semester bin ich von der Uni aus an einem Projekt beteiligt, bei dem ich zum ersten Mal die Möglichkeit habe, journalistisch zu arbeiten und das Geschriebene dann auch veröffentlichen zu können. Es handelt sich um ein Buchprojekt, bei welchem ich für den einleitenden Text zuständig bin. Dazu gehören auch viele Besuche unterschiedlicher Lokalitäten, die ich planen und dann auch erfolgreich absolvieren muss.
Ich bin konfrontiert mit Deadlines und bestimmten Aufgabenstellungen, die mir abverlangen über meinen Schatten zu springen.
Ich bin ein sehr prinzipientreuer Mensch und vieles gefällt mir nicht oder ich tue es nicht, ganz einfach weil ich es nicht möchte.
Nun MUSS ich es aber zu einer bestimmten Zeit machen, komme was da wolle, denn ich möchte meinen Text veröffentlicht sehen.

weihnachtsmarkt

Dies verlangt mir momentan viel ab, doch meinen Schweinehund bekomme ich langsam besser in den Griff.
Aber ich habe solches Herzflattern deswegen!
Eine größere Belohnung kann ich mir für meine Arbeit und mein Schreiben momentan einfach nicht vorstellen und ich muss mich immer wieder reflektieren und am Riemen reißen um meinen Ehrgeiz nicht ins Unermessliche schießen zu lassen.
Eine Tür öffnet sich und ich gehe nun endlich endlich hindurch!

uni1

Für diese Arbeit habe ich einen zeitlich straff gesteckten Rahmen und bis zum Abgabetermin habe ich noch sehr sehr viel zu tun.
Die Weihnachtstage habe ich mir selber als kleine Auszeit gegeben, in welcher ich mich rein gar nicht mit diesem Thema beschäftigen möchte.
Um anschließend wieder mit Elan und neuer Energie an das Projekt herantreten zu können.
Eine große Verantwortung liegt auf meinen Schultern und ich möchte es so gut wie möglich meistern.

Diese Arbeit nimmt momentan viel von meiner Zeit in Anspruch und zugleich ist sie mit großen großen Hoffnungen verknüpft.

Vor ein paar Wochen wurden meine Freundin und ich Zeugen eines Raubüberfalls auf einen jungen Mann.
Besonders im Gedächtnis wird mir die Tatsache bleiben, dass ihm niemand geholfen hatte. Außer wir, zwei Frauen unter 1,60m.
Darauf folgte eine Woche später meine erste Zeugenaussage bei der Polizei. Auch ein sehr aufgregender Aspekt dieses Monats Dezember.

chewy3

Die Weihnachtszeit konnte ich trotz allem so richtig genießen. Ich habe sehr viel gebacken, war dieses Jahr überpünktlich mit meinen Geschenken fertig und genoß es, besonders um die Abendstunden herum, einen weihnachtlichen Film anzuschauen.
Ich konnte mich toll einstimmen, auf die für mich schönste Zeit des Jahres und bin erfüllt von einem tiefen Frieden und Glücksgefühl.

lebkuchen

Ich sitze nun im Wohnzimmer, welches von einem prächtigen Tannenbaum erfüllt ist. Heute Nachmittag erhalten wir Kaffeebesuch und abends bin ich zu einem weihnachtlichen Essen eingeladen.

tannenbaum

Nicht nur Weihnachten macht mich darauf aufmerksam, wie sehr ich dieses Leben und die Zeit auf unserer Erde liebe.
Doch besonders zu Weihnachten, wenn die Uhren etwas langsamer gehen und die Momente in denen man innehält sich etwas länger ausdehnen, kann ich mich auf mein Inneres besinnen.
In mich hinein horchen.

wir

All diese Liebe, die uns Tag für Tag begegnet, in kleinen Gesten, Anekdoten, lieben Worten.

Sie sind der Grund, dass jeder Tag ein Festtag sein kann.

Ich genieße diese wundervolle Weihnachtszeit.

emil2

Viele viele Projekte habe ich im Hinterkopf, Ideen und Texte, die ich mit euch teilen möchte. Ich versuche sobald wie möglich, wieder einen schönen Beitrag zu verfassen.

Eine Nominierung für den Liebster Award ist noch offen (an dieser Stelle eine kleine Entschuldigung, dass ich bisher noch nicht zur Bearbeitung gekommen bin) und auch mit meinem Familienmitglied habe ich bereits über künftige Themen geredet, die wir gerne aufgreifen möchten.

kerzen

 

Falls es wieder eine zeitlang etwas ruhiger um mich herum werden sollte, nimmt es mir bitte nicht übel.
Ich gebe mein Bestes und versuche alles so gut wie möglich unter einen Hut zu bekommen.

Ich wünsche euch wundervolle und von Liebe erfüllte Weihnachten!

emil1

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s