Einen Anfang finden

Meine Motivation überkommt mich. Es gibt ein/ zwei Baustellen in meinem Zimmer, die mich wirklich stören. Ein Projekt welches ich langsam beenden möchte und einen Gefallen, den ich schon seit längerem vor mir herschiebe.

Doch,

wo fange ich an, wenn ich aufräumen möchte und was wäre am sinnvollsten beim Hausputz als allererstes zu machen?

Wie sehe ich, was wichtig ist und welche Passagen der Literatur ich für den Seminar lesen sollte? Welche wiederum sind nebensächlich und bringen mich nicht weiter?

Manchmal fange ich mit etwas gar nicht erst an, weil ich Schiss davor habe, unterwegs hängen zu bleiben. Zu stocken und meine Aufgabe ruhen zu lassen. Dann liegt sie und liegt sie.
Stört mich unheimlich. Und liegt dann trotzdem weiter.

Ich mag es sehr, wenn es aufgeräumt und ordentlich ist. Doch oft sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht.

Sehe nicht, wo es effektiv wäre zu starten und wie ich mich in zum Beispiel kleineren Etappen vorarbeiten könnte.
Ich sehe nur das große Ganze. Ein unordentliches Zimmer, etwas das ich doof finde.

Ein Zustand den ich am liebsten jetzt und sofort beseitigen möchte.

Dann fange ich an aufzuräumen. Dies sieht dann meistens folgender Maßen aus:

Alles was unordentlich ist, oder mir nicht gefällt, wird von seinem angestammten Platz entfernt. Schränke werden ausgeräumt, Regale leergefegt. Ein Stapel von einem Platz auf den anderen gehievt. Die Horden an Blättern, Ordnern und Kleinkram veranstalten einen kollektiven Umzug. Nichts scheint in geordneten Bahnen abzulaufen.
Gegenseitig versuchen sie sich ihren Platz streitig zu machen, welcher von mir zuerst verräumt werden darf. Welches Teil länger liegen bleiben darf als andere.
Und welches ich einfach beflissentlich übersehen werde.

Nach einer gefühlten Ewigkeit, welche meist nicht mal einige Stunden einnimmt, lasse ich den Berg dann Berg sein. Die Stapel dürfen liegen bleiben. Die Streitereien werden geschlichtet, denn nun wird einfach gar nichts mehr weggeräumt.
Alle haben sich wieder lieb. Alles bleibt liegen.

Nun liegt mein Kram dort. Tage- manchmal wochenlang.

Und ich frage mich, wie ich nun anfangen könnte um ein effektives Ergebnis zu erzielen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s