Bachelorabschluss und langer Atem

Die Zeit zwischen den Jahren ist eine kraftvolle. Eine magische. Ich beschäftige mich damit Dinge zu bereinigen, loszulassen und in Ordnung zu bringen. Lang liegen gebliebene Projekte wieder aufzunehmen, mit einem neuen Mut und einem neuen Blickwinkel.

Im vergangenen Herbst, also vor gar nicht allzu langer Zeit, beendete ich mein Bachelorstudium und fing direkt im Anschluss mit meinem Master an. Ich sprach oft auf meinem Blog davon „einen anderen Weg zu gehen, gehen zu müssen“, schlussendlich habe ich meinen Weg gefunden und die erste Etappe sehr gut beendet. Die Ängste vor der Zukunft habe ich abgelegt, mich immer weiter mit mir und meinen Bedürfnissen auseinander gesetzt und ihnen Raum gegeben. Das Vergleichen mit meinen Mitmenschen eingestellt, mit dem Meditieren begonnen, meine Ernährungsumstellung weiter fortgesetzt, Inventur über mein Leben gehalten. Wichtig war es, an meinem Zeitmanagement zu arbeiten, so wie zu lernen Prioritäten zu setzen und „Nein“ zu sagen.
Zu lernen, auch mal zu schweigen und nicht alles was mir wichtig ist nach Außen zu teilen. Ich bin jetzt Mitte zwanzig und ich finde nach und nach Ruhe, vor allem Ruhe in mir.

Im nächsten Jahr möchte ich mich wieder mit dem einen oder anderen Beitrag melden, in meinem Kopf pocht der Satz „Ich will meine Lobby stärken“. Es muss Menschen geben, die aufstehen und über die Vielfältigkeit des Spektrums informieren, die stark sind und stolz. Ich bin nach wie vor sehr stolz, habe den Austausch in meinem Leben vertieft und intensiviert, gehe mittlerweile offen mit meiner Diagnose bzw. meiner Thematik um. So wie ich mich jeweils danach fühle.

Ich kann stolz sagen; Ich habe in diesem Jahr meinen Universitätsabschluss geschafft, ich habe eine SEHR GUTE Note, ich habe allen Vorurteilen zum Trotz meinen langen Atem behalten und die Früchte der vergangenen Jahre endlich ernten dürfen. Zwischendurch wollte ich aufgeben und das nicht nur einmal, doch ich habe es nicht getan. Ich bin immer weiter gegangen. Weiter und weiter.
Und genauso werde ich mein Leben auch weiter in die Hand nehmen.
In diesem Sinne wünsche ich euch von Herzen alles Gute für das neue, kommende Jahre. Feiert es und freut euch und seid glücklich.
Eure Anna

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s